Das Dach wird dicht!

von Christina Schumacher

Manchmal braucht man einen langen Atem. Im Fall "Start der Sanierung" brauchte es das Lungenvolumen eines Blauwals. ABER: Wir konnten nun endlich die Ausschreibung für die Sanierung des maroden Dachs veröffentlichen. Ein Fünkchen Hoffnung besteht also, dass das GLOBE mit diesem Dach keinen weiteren Winter überstehen muss.

Auch im Inneren des GLOBES werden wir nun weiter machen können und in Eigenregie z.B. die restliche Bestuhlung ausbauen um dann den Estrich auszustemmen. Unsere Anpacker scharren schon mit den Füßen!

Zurück